Unser Stadion Mühlbachaue ...

Die "Alte Herren" des FSV 1946 Saulheim gewinnen Freundschaftsspiel gegen MTV Mainz 1817

Spielbericht: Die "Alte Herren" des FSV 1946 Saulheim gewinnen Freundschaftsspiel gg. MTV Mainz 1817

Mittwoch, 21.08.2019 in Mainz-Bretzenheim

Dass die alten Männer von den 1817er kicken können ist allgemein bekannt, doch auch hier herrscht Nachwuchsmangel und zu Spielbeginn waren es genau 11 Mann. Auf unserer Seite sieht es auf den Papier besser aus. Im Training ca. 26 Mann, auf dem Platz gerade mal 11 Aktive und 3 Standby Spieler (davon einer angeschlagen). Unser Altersdurchschnitt war auf alle Fälle wesentlich niedriger als beim Gegner - 6 U40 und 5 Ü40 standen auf dem Platz. Draußen waren 3 Ü50 Spieler. Von der Fitness her klarer Vorteil für uns. In den ersten 15 Minuten könnte es schon 1:0 oder 2:0 für uns stehen. Thommy, der ein klasse Spiel ablieferte, mit einem Lattentreffer, Marco mit einer Chance die der Keeper vereitelte und Holger mit einer guten Einschuss Möglichkeit über links schafften aber nicht den ersehnten und verdienten Führungstreffer. Im Gegenteil, der Gegner hatte prompt über zwei Flügellaufe das 1:0 auf dem Fuß, einmal rettete der Pfosten und das andere Mal ging der Schuss weit übers Tor. Das 1:0 besorgte dann endlich Marco mit einem eiskalten Abschluss von der halbrechten Seite Höhe des 11 Meterpunkt, nach tollen Paß in die Tiefe von Seb auf Holger, der dann quer legte zu Marco und Bamm - Tor. Unruhe gab es dann nur noch, weil unser Terrier Tobi einen Gegner so intensiv bearbeitete (alles in legalen Bereich), dass dieser erst den Platz verlassen wollte und dann so lange mit Tobi diskutierte, dass bei Tobi die Temperatur gefährlich anstieg und ich ihn erstmal auf die Bank setzte - Präventionsmaßnahmen mit Wirkung. Dann war Halbzeit. Der Gegner entschuldigte sich für den Vorfall und gut war. Die zweite Halbzeit begann ganz anders als gedacht. Die 1817er liefen uns früher und höher an - sie drückten und in der Phase fiel nach einem Eckball das 1:1. Wir waren da in der Abwehr schlecht sortiert, so dass ein Spieler zum Kopfball kam, den ich noch parieren konnte, der Nachschuss war dann allerdings drin. Da waren wir gedanklich schon beim Bier. Danach war es ein Hin und Her ohne richtige Torchancen - der Gegner hatte letztendlich auch nicht mehr die Power und das Tempo ihr Pressing durchzuziehen. Dann besorgte Marco das 2:1 - erneut eiskalt. Es gab dann noch ein rüdes Foul an Holger - wahrscheinlich das einzigste Foul im ganzen Spiel, denn ansonsten war es ein faires Spiel. Das 3:1 besorgte dann CK7 mit einem schönen kurzen Solo und trockenem Abschluss, für den er sich dann noch entschuldigte. So isser halt unser Christian - immer ganz Bescheiden. Ago hatte dann noch einen Pfostentreffer, ging aber letztendlich leer aus an dem Abend. Letztendlich hat die bessere und jüngere Mannschaft verdient gewonnen. Die Mannschaftsleistung war tadellos und wir waren alle sehr diszipliniert - das fand ich persönlich absolut klasse. Danke für euren Einsatz, danke auch an Eddy und Konni für ihre Bereitschaft zu spielen.

Teamchef Mr. Maikel