Unser Stadion Mühlbachaue ...

Turnierbericht: Ü32-Turnier in Klein-Winternheim am 16.08.2019

Turnierbericht: Ü32-Turnier in Klein-Winternheim am 16.08.2019

Wie bei jedem Turnier 2019 verloren wir unser Auftaktspiel gegen Mombach 03 mit 0:1. Der Sieg geht für Mombach 03 völlig in Ordnung, sie hatten mehr von Spiel und waren einfach abgeklärter als wir. Nach mehreren Chancen netzten sie dann kurz vor Schluss nach einer tollen Kombination zum 0:1 ein. Wir hatten durch Thommy Lee einen Lattentreffer und mir viel Glück hätte das Spiel 1:1 ausgehen können. Dann mussten wir eine Stunde auf das nächste Spiel warten. Unser nächster Gegner war der spätere Turniersieger aus Essenheim. Das Spiel begann auf Augenhöhe und wir waren wesentlich besser fokussiert und erspielten uns ein leichtes Übergewicht, die besseren Chancen hatte allerdings Essenheim. Trotzdem hätten wir das Spiel gewinnen können, wenn der letzte Pass in die Box gelungen wäre und wir so einen sauberen Abschluss verbucht hätten. Mittlerweile kam auch Ago zum Team und wurde gleich ins kalte Wasser geworfen. Sein erster Schuss verfehlte knapp das Tor. Pascal hatte dann auch noch eine gute Chance, der Schuss ging allerdings klar daneben. Das Spiel endete 0:0. Ab jetzt ging es Schlag auf Schlag. Im nächsten Spiel fegten wir Ober-Olm mit 3:0 vom Platz. Nachdem im Spiel gegen Essenheim Addis Kontaktlinse brach, drehte er ab jetzt einäugig voll auf. Nach toller Kombination schloss er zum 1:0 ab. Das 2:0 besorgte dann Pascal, indem er einfach konsequent nachsetzte. Nach Abschluss von Mike, zeigte der Keeper eine Unsicherheit und Pascal netzte eiskalt ein. Das 3:0 machte dann Marco mit einem sauberen Flachschuss ins Eck klar. Das war das einzigste Spiel in dem ich nicht einmal eingreifen musste - denn die Ober-Olmer hatten keine Chance. Dann spielten wir gegen den Gastgeber Klein-Winternheim. Wir mussten gewinnen, um noch eine Chance zum Weiterkommen zu wahren - wir begannen allerdings sehr fahrig, die Konzentration lies nach. Der Gegner war zwingender und suchte das Tor. Wir hielten dagegen und konterten uns immer wieder vors Tor, die Pässe waren aber meistens zu ungenau. Christian erlöste uns dann mit einem tollen Solo und einem unnachahmlichen Abschluss - einfach geil. Wir siegten 1:0 und hofften auf das Beste. Es sollte aber nicht reichen. Es fehlte ein Punkt. Essenheim und Mombach waren mit 8 Punkten Gruppensieger und machten den ersten und zweiten Platz im Elfmeterschießen aus. Die Enttäuschung war erstmal groß, aber schnell war klar wir hatten Spaß und ne saugute Moral an den Tag gelegt. Was mir richtig gut gefallen hat, war die gute Stimmung, kein Gemecker, keine Unzufriedenheit, alle haben gekämpft und Pascal hat sein erstes Tor gemacht. Super Pascal. Wir hatten zwei Zuschauer aus der AH - Pukki und Cirrilio. Vielen Dank für den Support. Letztendlich belegten wir den 5. Platz von 10 Mannschaften und die Siegprämie in Form von zwei Flaschen Wein hat unser Pukki bekommen. Prost. Vielen Dank an das Team - es hat richtig Spaß gemacht.